Lambada

Ertrag:
★★☆☆☆

Haltbarkeit:
★★☆☆☆

Geschmack:
★★★★★

Auf Anfrage

Vorteile:

  • für Gastronomie und Konditorkunden geeignet
  • sehr guter Geschmack
  • mittelmäßiger Ertrag
  • kurze Lagerfähigkeit

Die Erdbeersorte Lambada hat sich besonders mit ihrem ausgezeichneten Geschmack und mit einem hohen Brix Wert(10) einen guten Namen gemacht. Die Erdbeersorte Lambada eignet sich aufgrund ihres gutes Aussehens für Betriebe mit Direktvermarktung oder, wenn ihr die Gastronomie sowie Konditoreien zu eurem Kundenkreis zählt.

Produkt:

Die Früchte sind groß, außergewöhnlich süß und fruchtig. Der Geschmack ist besser als bei anderen Erdbeersorten. Die Erdbeeren haben ein schönes Aussehen und sind von daher für Konditoren und Gastronomieküchen sowie Direktvermarktung gut geeignet. Die Beeren und das Fruchtfleisch haben eine glänzende, hellrote Farbe. Nach dem Pflücken verschwindet der Fruchtglanz allmählich und die Haltbarkeit von Lambada ist begrenzt. Lambada hat einen guten Fruchtansatz. Bei Größe und Form sind die Früchte gleichmäßig. Die Beeren von Lambada sind schön groß. Der Anteil an Früchten der Klasse I ist hoch. Es gibt wenige verkrüppelte Früchte. Beim Ertrag ist Lambada eher mittelmäßig bis zufriedenstellend. Das durchschnittliche Fruchtgewicht ist mit dem von Darselect vergleichbar. Die ersten Früchte weisen teilweise einen Hohlraum auf.

Anbau:

Die Früchte sind wenig robust und dadurch anfällig für Druckstellen. Diese sind nahezu direkt sichtbar und machen ein vorsichtiges Pflücken zur Bedingung. Durch eine hohe Pflanzdichte kann die Produktion gesteigert werden. Lambada ist früh reif, deutlich früher als Elsanta. Lambada lässt sich unter Folie gut verfrühen.

Pflanze:

Lambada kennzeichnet sich durch die großen Blüten und gut entwickelte Staubblätter aus. Lambada hat robuste Blütentrauben mit gutem Blütenstaub und einem nahezu perfekten Satz. Lambada ist sehr mehltauanfällig.Lambada ist sortenrechtlich geschützt und unter Lizenz im Handel.

Zurück