Jungpflanzenanzucht und -vertrieb Dr. Willi und Marita Billau
Jungpflanzenanzucht  und -vertrieb Dr. Willi und Marita Billau

Hier finden Sie uns

Jungpflanzenanzucht Dr. Billau
Römerstr. 58-62
68623 Lampertheim

Anfahrt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6206 950 760

+49 172 9143902

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, und wir halten Sie immer auf dem Laufenden.

Hofladen

Öffnungszeiten

Dienstags:     10.00 bis 12.00

Donnerstags: 16.00 bis 18.00

Samstags:       9.00 bis 12.00

 

Saisonhofladen

Öffnungszeiten in Spargel

und Erdbeerzeit:

Montags bis Freitags:  8.00 bis 19.00

Samstags:                   8.00 bis 18.00

Sonn- und Feiertags:   9.00 bis 18.00

Xenolim

• 100 % anthocyanfreier, grüner Spargel
• 100 % männliche F1-Hybride
• Sehr hohes Produktionspotential
• einheitliche Sortierung und gutes Stangengewicht
• sehr guter Kopfschluss

Xenolim ist eine zu 100 % männliche, anthocyanfreie Hybride und eignet sich hervorragend für den Anbau von anthocyanfreiem grünem Spargel in Regionen mit gemäßigtem Klima. Xenolim vereint in sich die Vorteile einer mittelfrühen Produktion, sehr hoher Erträge und einer langen Lebensdauer.

 

Anbau:
Xenolim gedeiht am besten auf fruchtbaren, gut entwässerten Böden. Mehrjährige Feldversuche haben ergeben, dass beim Anbau von anthocyanfreiem grünem die besten Ergebnisse mit einer Pflanzdichte von 25.000 - 32.000 Pflanzen je Hektar und einer Pflanztiefe von 15 - 20 cm erreicht werden. Da Xenolim eine zu 100% männliche Hybride ist, zeichnet er sich durch eine lange wirtschaftliche Lebensdauer aus und es kommt nicht zu Sämlingen.

 

Produkt:
Xenolim bietet ein sehr hohes Produktionspotenzial, eine hervorragende Qualität und eine sehr gute Stangendicke. Auch bei warmen Erntebedingungen ist der Kopfschluss hervorragend. Etwa 70% des Produkts entfallen auf die kommerziell interessante Sortierungsklasse über 12 mm. Xenolim produziert schöne, glatte Stangen mit zylindrischer Form.


Laub:
Das uniforme Laub von Xenolim ist aufgerichtet und wächst hoch. Ungeachtet des natürlichen frühen Absterbens können genügend Reserven in der Pflanze aufgebaut werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jungpflanzenanzucht Dr. Billau